Die Sons of Battery© Geschichte

Ich bekam mein E-Bike im September 2019, nachdem ich Wochen zuvor, dass Internet durchstöbert habe, um Informationen zu sammeln, welches E-Bike den nun das richtige für mich ist. Es wurde ein KTM Marina Mighty und ich war von der ersten Minute an, verfallen!  
 
Ich war infiziert... Ich fing an, jedem davon zu erzählen, ich, der übergewichtige Bürohengst rennt im Wald rum! Täglich! Ich ging wirklich jedem auf den Sack … :D Bis Dezember, schrubbte ich 1500 Kilometer…  
 
Nach einer Tour tranken wir… Zuviel, wie es so ist, laberten wir dumm rum, Klamotten .. nix passt usw. Und dann, aus dem nichts hatte ich diese Idee für uns Propper Jungs, ein paar Shirts zu designen… Dann kam es über meine Lippen, „Sons of Battery“ anstatt Sons of Anarchy (Meine Lieblingsserie) - wir grölten, am nächsten Tag machte ich mich an Werk und erstellte das Logo, ging auf eine Onlineplattform, lud das Design hoch und bestellt uns 4x 4/5XL Shirts…  Abends guckte ich ins Shirt Portal, weil ich den ganzen Tag E-Mails bekam, ich dachte es sei Spam, und sah, dass ich rund 50 Shirts verkauft habe.  

SONS OF BATTERY E-MC - Rocker Logo - Premium Shirt - Schwarz 
Ich habe erstmal gar nichts verstanden und dachte es sei ein Bug, am nächsten Tag aber, gingen wieder 20 über die Theke… Keine Ahnung, woher das alles kommt, aber klar, nehme ich mit, haha!! Niemals hätte ich geahnt wo die Reise hin geht …  
 

Ich wurde angeschrieben, ob es auch Sticker gibt, fürs Bike… auf Facebook, einfach aus dem nichts… Also ging ich zu meinem Kollegen der zufällig eine kleine Druckerei hat, eigentlich ein Zeichenbedarfs Laden, aber so ein bisschen Platten und kopieren geht immer :D Ich gab ihm mein Logo und wir machten eine Hand voll Sticker.   
 

SONS OF BATTERY - Classic Sticker (Laminiertert & kratzfest)

Abends erstellte ich mal eine Facebook Fanseite, (in meinem Alter ist man eben noch auf Facebook) um Anfragen besser entgegenzunehmen zu können. Es wurde aber immer mehr. 
 
Da ich alles was ich mache, korrekt mache, erstellte ich über Nacht einen Shop, damit die Supporter es leichter haben und ich keinen Stress mit dem Finanzamt kriege...  
 

Ende 2019 / Anfang 2020 (Offiziell am 01.01.2020) erkannte ich endlich was ich ausgelöst habe und gab Vollgas, dieses Datum ist auch der Start von Sons of Battery, bzw. habe ich dann kapiert was hier passiert!  
 
Ich erstellte eine Gruppe, eine Instagram, Seite und einen YouTube Kanal 
von da ab ging es rasend schnell... alles füllte sich mit Supporter, alle fragten nach Aufklebern, Klamotten usw…. Für mich als Kreativen, eine tolle Spielwiese! Ich versuchte Probleme zu lösen um die sich andere nicht kümmern, ganz vorne dabei: Ich möchte die Schwergewichte unter uns, nicht im Regen stehen lassen! Klamotten müssen her, ordentliche, Formstabile! Gerade im E-Bike Segment sind wir eben zum Start hin eher unsportlich und das ist auch kein Problem, aber auch wir wollen geile Trikots haben …  
 
Ich konnte durch Sons of Battery auf einmal so vielen Leuten erzählen wie geil das E-MTB / E-Bike / Pedelec ist, wie Fit es einen machen kann, wieviel Freiheit es einem wieder gibt … einfach toll, aber das Beste, die Leute waren nicht angepisst, die wollten das hören! :D  
 
Ich wollte mit Leuten aus der Umgebung fahren… aber nirgendwo fand ich eine geordnete Möglichkeit, um Leute aus meiner Region zu finden. Also machte ich auch das selber, ich schaff „DIE CHAPTER“ eine Discord Community mit einem geordneten System im Hintergrund, du kommst rein, sagst wo du herkommst und wirst direkt in dein Bundesland gepackt. Dort hast du nur Fahrer aus deiner Umgebung und viele Leute haben sich dort kennengelernt und fahren heute zusammen, geil!  
 
Irgendwann kamen die ersten Trikots, zusammen mit Träl Bikewear hatte ich einen Partner gefunden, der mir Trikots bis 6XL liefern konnte. Sie kamen und waren schnell ausverkauft, der Bedarf war also so und wieder gab es so viel Menschen, die sich gefreut haben.  
 
Mitte 2020 machte ich Sons of Battery© zur Marke und sicherte mir mein Baby, sicher ist sicher!  

Mehr Folien, mehr Farben, eigene Maschinen und immer mehr Supporter… Sons of Battery© startete zusammen mit Bastian T. (Oldschooler kennen sein Hinterteil :D) unseren Sons of Battery - E-MTB Livestreams, ich wollte einfach was zurückgeben, in welcher Form auch immer.  
 
Dann kam ein magischer Moment, irgendwann im September? 2020… Chapter Pforzheim und ich gingen nach Stromberg… zum Flowtrail. Ich sah dort mein eigenes Logo rumfahren, bis jemand mich erkannte … wir tauschten uns aus und machten alle zusammen Fotos… Ich erkannte, dass Sons of Battery© nicht einfach nur eine Community ist die im Netz stattfindet, sondern die Leute auch draußen bewegt! Ein unglaublicher Moment für mich… der mir sehr viel Energie gab!  
 
Neben Familie und Hauptjob, dann eben noch Sons of Battery© .. okay, viel, aber was muss das muss!  

 

Ich generierte immer mehr Aufmerksamkeit, bekam ein Fahrrad hingestellt und konnte es kaum glauben! Ein Fully… mein erstes … oh man, was ein Moment!  
 
Das Jahr verstrich, Sons of Battery© wuchs weiter, aber mein Kopf ging in die Grütze…

Ende 2020 musste ich eine Entscheidung treffen, um meinen Kopf zu retten… es wurde ehrlicherweise einfach extrem viel, durch Corona waren die Kids die ganze Zeit zu Hause, ich war in Kurzarbeit und meine Frau ging arbeiten… Bestellungen mussten bearbeitet werden, in Kurzarbeit musste ich Zuhause dann eben alles Managen... obwohl es mir wunderbar ging, mit meiner eigenen Marke, brach ich zusammen … Das erste Mal merkte ich, dass auch ich irgendwann nicht mehr kann… ich trat ein wenig auf die Bremse um meinem Kopf irgendwie fokussiert zu halten... aber ich wusste, ich werde eine Entscheidung fällen müssen … Das wird nicht lange gut gehen.  

Ich versuchte mich auf Sons of Battery© zu konzentrieren und durch ein paar Impulse, machten wir noch die Sisters of Battery Gruppe auf, Administriert und moderiert von tollen Sisters. Eine Girls only Gruppe. 
 
Mir ging es super… aber ich arbeitete viel, der Tag der Entscheidung rückte näher, ich war schon damals selbstständig, kam damit immer klar, aber meine Familie zerbrach fast daran, sollte ich diesen Schritt gehen? Das Risiko, mit 2 Kids? … Ich kündigte im Mai 2021 und entschied mich für Sons of Battery©, auch wenn man damit nicht Reich wird, es erfüllt mich und macht mich glücklich, wir packen das schon! - Dennoch wechselte ich nur den Job, etwas ruhiger sollte es sein, um mehr Zeit für SoB zu haben. Nicht mit der Brechstange denke ich … und solange ich ein gutes Gefühl habe, geht das schon. Ausserdem erfüllt mich der neue Job ähnlich, weil ich dort einfach nur Grafiker sein kann. 
 
Ich musste mein erstes Fully abgeben und fast nahtlos ging es zum nächsten! Mein aktuelles Enduro E-MTB Orbea WILD FS M-Team. Ein grandioses Bike, welches sehr gut zu mir passt! (Das davor war auch Super, aber mit mir, war das Bike unterfordert; D)  
 
Jetzt haben wir Juli 2021 - Sons of Battery© hat mittlerweile 5 Gruppen auf Facebook, eine Facebook Fanpage, eine Instagram Fanpage, einen Youtube Channel, Twitch.tv, Discord und sogar auf TikTok sind wir :D Eine große Spielwiese … aber was am aller schönsten ist, ich kann Menschen zum Lächeln bringen, jeder muss grinsen, wenn er den Namen und den Zusammenhang hört :D  
 
Wir sind insgesamt, über ca. 20000 Menschen quer durch Europa! Sons of Battery© erreicht, nur in der E-MTB Facebook Gruppe, etwas mehr als eine halbe Million Leute!  
 
Auch jetzt mache ich noch alles alleine, wobei, das stimmt nicht, in der riesigen E-MTB Facebook-Gruppe helfen mir 4 der besten Admins, die ich mir vorstellen könnte! Übrigens, von Anfang an. Meine Philosophie der Gruppen Führung ist nicht einfach, ich bin, wie viele sagen, viel zu lieb fürs Internet … und dennoch genießen wir einen wunderbaren, harmonischen Ruf. Dafür ist die Community verantwortlich, die sich mittlerweile einfach selber reguliert und das ist einfach geil, ich glaub noch an das Gute im Menschen und wurde bisher, nur selten enttäuscht! 

Ich versuche euch weiter zu Supporten, eure Videos mit meiner Reichweite zu verknüpfen, um euch voranzubringen auf Youtube oder sonst wo, für mich ging ein Traum in Erfüllung, vielleicht kann ich euch zu eurem helfen, egal wo!  
 
Auf diesem Weg möchte ich mich bei euch allen bedanken! Egal ob Mit oder ohne Aufkleber / Merchandise … ihr macht dieses Projekt zu einer Familie, ihr füllt es mit Leben, ihr helfen bewusst oder unbewusst, Menschen, die, wie wir damals, vor der Entscheidung stehen, soviel Geld in ein Fahrrad zu stecken. Ich kann nur sagen: Macht es! Wenn ihr es könnt, verschuldet euch nicht, aber wenn ihr es könnt, holt euch ein E-Bike, findet zurück in die Natur und genießt die Ruhe, saugt die Kraft auf, die euch der Wald gibt und seid stolz auf eure 80km Touren … lasst euch nichts einreden, egal wie alt ihr seid! Niemand kann etwas gegen Spaß haben“  
 
In diesem Sinne, ich fahre das Boot weiter über die See und guck ma wo wir noch so anlegen! Ich bin stolz auf euch und auch auf unser kleines Boot!  
 
Danke und fühlt euch umarmt!
 
Patrick „Der Präsi“ Schneider